Judith

Yoagna Yoga für alle Levels, Kraft Yoga

Judith schafft in ihren Yogastunden eine angenehme Atmosphäre zwischen Bewegung, Spannung und Entspannung. Durch ihre angenehme Art zu erklären, ist es einfach, den Übungen und Positionen zu folgen. Mit ruhiger und ausgeglichener Stimme beschreibt sie präzise, sodass es leicht fällt, auch schwierigere Positionen einzunehmen.

Dabei legt Judith nicht nur Wert darauf, jeden miteinzubeziehen und ein Gefühl von einer gemeinsamen Praxis zu vermitteln, sondern zeigt auch immer wieder auf, wie uns Yoga auch im Alltag weiterbringt. Übungen werden nicht nur durchgeführt, sondern es wird ebenso erläutert, wozu einzelne Positionen physiologisch dem Körper und der eigenen Haltung dienlich sind. Wenn nötig korrigiert sie auf sehr umsichtige Art und Weise die Haltung der Kursteilnehmer.

Wichtig ist ihr, dass keiner an über Grenzen geht oder irgendwas beweisen muss, sondern lernt, seinen eigenen Körper zu spüren und mit diesem im Einklang zu agieren. Dies gelingt ihr auch unter anderem durch inhaltlich nachvollziehbare Stunden mit rotem Faden, die sie gut vorbereitet und mit sanftem Einstieg beginnen. Egal ob für Anfänger oder Fortgeschrittene, baut sich die Stunde im weiteren Verlauf sinnvoll auf. Neben den Vorteilen von Yoga steht in ihrem Stil auch der Spaß im Vordergrund: Yoga kann und soll Freude bereiten! Da kann auch mal gelacht werden, wenn etwas nicht auf Anhieb klappt oder man das Gleichgewicht verliert. Es geht nie darum, dass perfekte Leistung erbracht werden soll, sondern dass ein gemeinsamer Yoga-Flow erreicht wird.

Nach dem Kurs kann jeder für sich ein wirklich wohliges Gefühl von vollkommener Entspannung und Loslassen mit nach Hause nehmen.

Vita

Judith schreibt: 

“Bevor ich zum Yoga gekommen bin, habe ich 15 Jahre meines Lebens mit Pferden und Reiten verbracht. Wegen meines Studiums (Visuelle Kommunikation und Grafikdesign) habe ich diesen Teil meines Lebens aufgegeben und anschließend wahnsinnig viel Freude fürs Tanzen entwickelt. Darüber bin ich dann endlich 2017 zum Yoagna Yogastudio und Yoga gekommen. Das hat mir von der ersten Stunde an so viel gegeben, dass ich ab dann sehr konsequent und häufig am Unterricht teilgenommen habe. Schnell fing ich außerdem an, das Studio im Hintergrund durch meine beruflichen Fähigkeiten mit Fotos und Designs zu unterstützen, denn das ist, was ich sonst noch in selbstständiger Arbeit treibe. Durch meine Aufgaben und den Austausch habe ich nochmal tiefere Einblicke in Praxis und Philosophie erhalten. Anfang 2021 habe ich dann, ebenfalls im Yoagna Yogastudio, meine 200h Ausbildung als Trainerin abgeschlossen und habe auch direkt mit dem Unterrichten angefangen.

 

Unsere westliche Welt ist sehr darauf ausgelegt, uns beizubringen, wie wir Leistung erbringen und Regeln befolgen, damit wir gut ins System passen. Was dabei aber, meiner Ansicht nach, fehlt, ist es, einen positiven Umgang mit unserem Körper und Geist zu erlernen. Das ist aber die Grundlage für ein aktives, positives und für uns und andere zuträgliches Leben. Zum Glück gab es schon viele schlaue Köpfe, die über Jahrtausende ein System entwickelt haben, das uns genau das beibringt – Yoga. Diese Hilfe zur Selbsthilfe, die für jede Lebenslage und jeden Charakter die passenden Werkzeuge bereithält, hat mich auf den Weg gebracht, ein so viel aktiveres, lebensfroheres und liebevolleres Leben zu erlernen. Und genau das wünsche ich mir für jeden Menschen! Daher brenne ich dafür, auch dir dieses System nahezubringen, sodass auch du die für dich passenden Werkzeuge findest, um dich mit dir und deinem Körper zu verbinden und dein Leben so zu gestalten, wie du es dir wünschst!”